Home
Wir über uns
Sonderausstellung
Aktuelles
Termine
Galerie
Luzie Uptmoor
J. H. A. Benker
Paula kl. Kalvelage
Heinrich Klingenberg
J.A.Pausewang
Dauerausstellung
Plattdeutsch
Kinderzeit
frauenORT Lohne
Sonstiges
Archiv
Besucherinfos
Impressum

   Johann Heinrich Anton Benker

1849 - 1896        


  • geboren am 22.05.1849 in Seppenrade, Kreis Coesfeld
  • nach der Schulzeit 1856 - 1864 Arbeit im Allard'schen Geschäft in Münster
  • Bekanntschaft mit dem Lohner Franz Deters, der in Münster eine Lehre als Bildhauer machte 
  • Erweiterung der als Autodidakt erworbenen Kenntnisse in Köln bei Albermann für anderthalb Jahre, danach Wanderschaft, um sich als Figurist auszubilden
  • 1873 Franz Deters' Gründung einer Bildhauerwerkstatt in Lohne 
  • 1875 Benkers Übernahme dieser Werkstatt an der Deichstraße nach Deters' Tod  
  • 1877 Benker als Mitbegründer des Clubs "Unter uns" in Lohne, 1882 Mitglied im Männergesangsverein
  • 1885 die Goldene Medaille für Benkers Kunstwerk "Minerva" auf der Gewerbe-Ausstellung in Oldenburg
  • 1886 Bau einer neue Werkstätte an der Lindenstraße 
  • 1887 - 95 Zusammenarbeit Benkers mit dem Tischlermeister August Rüve aus Emstek
  • Weitere Mitarbeiter waren waren die Tischlermeister Gerken, vormals in Visbek, dann Lohne (1890 - 96) sowie Thobe aus Quakenbrück, Stuke und Böckmann aus Dinklage und Bruns aus Cloppenburg
  • 1896 Vollendung der "Germania" für Lohne und Umzug Klingenbergs nach Lohne
  • Am 29.11.1896 Tod des Bildhauers und Beisetzung auf dem Lohner Friedhof